Nachrichten

 

 

 

„Gemeinsam unterwegs mit Gottes Segen“

 

Am 19. Mai machte sich eine kleine, aber sehr motivierte Gruppe von Gemeindemitgliedern aus der evangelischen Bodelschwingh-Gemeinde und der katholischen Pfarrei St. Birgid bei strahlendem Sonnenschein auf zur ökumenischen Pilgerwanderung rund um Kloppenheim und Heßloch.

 

Ausgestattet mit einem leichten Pilgerkreuz aus Bambusstäben und einem Pilgerheftchen für alle startete die zehnköpfige Pilgergruppe in der Kirche in Kloppenheim ihren Weg. Nach einer besinnlichen Einstimmung ging es von der Kirche hinunter in das Lindental bis zum sogenannten Wasserloch. Dort nahmen die Pilgerinnen und Pilger den Aufbruch Abrahams in das verheißene Land in den Blick und stellten fest, wie stark dessen Gottvertrauen gewesen sein musste, um den Neubeginn zu wagen. Von da aus führte der Weg die Pilgerinnen und Pilger hinauf nach Heßloch, um am dortigen Gemeindehaus sich mit Jakobs Traum von der Leiter zwischen Himmel und Erde zu befassen. Jakob erfährt auf seiner Flucht vor seinem Bruder Esau die begleitende und behütende Nähe Gottes.

 

Nach einem Lied ging es weiter über die Straße nach Auringen bis zu einem Wanderweg, der durch den Wald hinauf zur Hockenberger Höhe verläuft. Der weite Blick über das Tal, begleitet von schwachem Wind, ließ die Gottesbegegnung des Elja am Berg Horeb lebendig werden. Doch noch hatte die Gruppe ihr Ziel nicht erreicht und musste weiter. Nun ging es hinunter in das Wäschbachtal. Dort, auf einer großen Wiese neben der Bahnbrücke, hielt die Gruppe zum vierten Mal. Die Legende der Hl. Birgid ließ bewusst werden, wie fest diese Ordensfrau auf Gott und seinen Segen vertraute. So begleiteten die irischen Segenswünsche die ökumenische Pilgergruppe auf der letzten Etappe ihres Weges.

 

Auf dem Grillplatz am Wäschbach endetet die Pilgerwanderung mit einem gemeinsamen Vaterunser und kleinen Leckereien für das leibliche Wohl, die gemeinsam geteilt wurden. Alle waren sich einig: „Das machen wir im nächsten Jahr wieder!“

 

 

 

 

 

 Pilgern 2019 3neuPilgern 2019 16neu